Konfiguration der Anzeige- und Bedienoberfläche in CoDeSys

Nach der Programmerstellung und Steuerungskonfiguration soll nun darauf aufbauend eine Anzeige- und Bedienkomponente (ABK) erstellt werden. Die Vorgehensweise zur Konfiguration der Anzeige- und Bedienoberfläche soll hier anhand der folgenden Beschreibung nachvollzogen werden:

  1. Klicken Sie im Fenster Geräte mit der rechten Maustaste auf Application und wählen Sie Objekt hinzufügen!
  2. Wählen Sie Visualization und öffnen Sie eine Visualisierung!
  3. Klicken Sie im Fenster Geräte auf Visualization!
  4. Zeichnen Sie ein Textfeld, indem Sie unter Werkzeuge ein Rechteck auswählen und zeichnen!
  5. Klicken Sie dann auf das gezeichnete Rechteck, öffnen Sie das Eigenschaften-Fenster! Dort können Sie unter Texte z.B. A eingeben, und außerdem viele Einstellungen des Rechtecks, wie z.B. Rahmen- und Füllfarbe, verändern.
  6. Zeichnen Sie nun einen Kreis, um den Bedienknopf darzustellen!
  7. Konfigurieren Sie im Eigenschaften-Fenster als Füllfarbe im Normalzustand rot und im Alarmzustand gelb!
  8. Tragen Sie im Eigenschaften-Fenster unter Farbvariablen|Farbumschlag die Variable Und_Gatter.A ein!
  9. Damit wird im Onlinemodus der Kreis gelb gefärbt, wenn die Variable Und_Gatter.A = TRUE ist.
  10. Um den Wert der Variable von der Anzeige- und Bedienoberfläche auch verändern zu können, tragen Sie im Eigenschaften-Fenster unter Eingabekonfiguration|Umschalten|Variable die Variable Und_Gatter.A ein!
  11. Damit wird im Onlinemodus bei einem Mausklick der Wert dieser Variablen von FALSE auf TRUE oder umgekehrt geändert.
  12. Markieren Sie die beiden bislang gezeichneten Felder und kopieren Sie diese mit dem Menü Bearbeiten|Kopieren und Bearbeiten|Einfügen!
  13. Positionieren Sie die kopierten Felder und ändern Sie die Eingaben 4.-9. für die Variable B!
  14. Fügen Sie mit Bearbeiten|Einfügen noch einmal die beiden ersten Felder ein und positionieren Sie sie geeignet!
  15. Ändern Sie die Eingaben 4.-9. für die Variable C, wobei als Farben im Normalzustand grün und im Alarmzustand rot ausgewählt werden sollte, um den Unterschied eines Ausgangs zu kennzeichnen!
  16. Zudem kann als Elemttyp die Form eines Rechtecks anstatt eines Kreises gewählt werden.
  17. Deaktivieren Sie die Eingabekonfiguration|Umschalten|Variable, denn die Ausgangsvariable C soll ja nicht veränderbar sein, sondern vom Programm erzeugt werden.
  18. Testen Sie die Anzeige- und Bedienoberfläche, indem Sie sich im Menü Online|Einloggen und drücken Sie Start (F5).
  19. Nun können Sie in der Anzeige- und Bedienoberfläche auf die Kreise von A und B klicken. Diese färben sich gelb und das Programm setzt automatisch die Variable C auf TRUE, so dass sich im entsprechenden Rechteck ein Farbwechsel von rot auf grün hervorgerufen wird.

Speicherprogrammierbare Steuerungen für die Fabrik- und Prozessautomation

4. Auflage erschienen im Hanser Verlag, 2015