Programmerstellung in Step 7 mit dem TIA-Portal

Um die Vorgehensweise der Programmerstellung in Step 7 mit dem TIA-Protal zu verstehen, soll folgendes Programm erstellt werden: Zwei binäre Eingangssignale sollen auf ein UND-Gatter gelegt werden und das Ergebnis als binäres Ausgangssignal ausgegeben werden. Die Vorgehensweise wird nachfolgend Schritt für Schritt erläutert.

  1. Starten Sie das Programm TIA-Portal!
  2. Legen sie mit Neues Projekt erstellen ein neues Projekt mit dem Namen MeinBeispiel an!

  1. Klicken Sie Projektansicht!

  2. Klicken Sie zur HArdwarekonfiguration auf Neues Gerät hinzufügen!
  3. Geben Sie als Ressourcen per Drag and Drop eine PowerSupply (PS), eine CPU und je eine digitale Eingangskarte (DI)und eine digitale Ausgangskarte (DO) ein!

  1. Öffnen Sie unter Programmbausteine das Main-Programm OB1 und stellen Sie als Programmiersprache FUP ein!
  2. Fügen Sie unter Programmbausteine im OB1 ein UND-Gatter ein!
  3. Klicken Sie auf den Ausgang des UND-Gatters und fügen Sie eine Zuweisung [=] ein!

  1. Öffnen Sie unter PLC-Variablen die Liste für globale Variablen!
  2. Deklarieren Sie wie angegeben die drei Boole'schen Variablen A, B, C mit den Adressen %M0.0, %IX0.1 bzw. %QX0.2!
  3. Tragen Sie die Variablen A, B, und C im OB1 ein!
  4. Speichern Sie den Baustein OB1!

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die PLC1 und aktivieren Sie Simulation starten!
  2. Es öffnet sich das Programm S7-PLCSIM!
  3. Fügen Sie darin unter dem Menü Einfügen eine Eingangs- und eine Ausgangskarte ein!
  4. Setzen Sie die Soft-SPS auf RUN-P!
  5. Laden Sie im TIA-Portal alles Online|Laden hinunter (in die Soft-SPS PLCSIM)!
  6. Aktivieren Sie Im Funktionsplan des OB1 die Verbindung zur Soft-SPS unter Online|Beobachten CPU!
  7. Aktivieren Sie die Variabel B (Eingang %IX0.1) im Programm PLCSIM, steuern Sie die Variable A  mit der rechten Maustaste (Steuern auf 1) und beobachten Sie die Reaktion der Variable C  auch im Funktionsplan des OB1 (s. Bild unten)!

 

  1. Klicken Sie zur Auswahl einer Visualisierung auf Neues Gerät hinzufügen!
  2. Wählen Sie als HMI (Human Machine Interface) das Panel KPT1000 und wählen Sie die PLC1 als mit dem Panel
    verbundene SPS aus!
  3. Zieheh Sie im Grundbild mit den Werkzeugen Schaltflächen und einen Kreis in das Grafikbild!
  4. Erstellen Sie als Animationen Farbwechsel, wenn die Variablen A, B und C den Wert 1 annehmen!
  5. Erstellen Sie für die Schaltfläche A das Ereignis, dass bei Aktivierung der Wert der Variablen A
    invertiert werden soll!

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste  auf HMI und Simulation starten! Es öffnet sich folgende Anzeige- und Bedienkomponente.

Speicherprogrammierbare Steuerungen für die Fabrik- und Prozessautomation

4. Auflage erschienen im Hanser Verlag, 2015